Wir über uns

Engagierte Tierfreunde in Szentendre haben 1997 einen Tierschutzverein gegründet. Der Tierschutzverein erhielt den Namen „Arvacska” das bedeutet „Stiefmütterchen”. Der Verein ist seit 2002 eine gemeinnützige Einrichtung, seit 2009 arbeiteten wir als begünstigter, gemeinnütziger Verein.

Der Verein macht in der Öffentlichkeit, mit Hilfe von Kampagnen auf seine Arbeit aufmerksam. Erkämpft gegen Experimente an Tieren und auch gegen das Aussetzen von Tieren.

Die Tiere werden im Tierheim –fastalle-sterilisiert bzw. kastriert, um die unkontrollierte Fortpflanzung zuverhindern.

Die wichtigsten Zielsetzungen des Vereins:

  • Förderung zur Berücksichtigung und zur Einhaltung des Tierschutzgesetzes
  • Die Erziehung der Jugend  zum Umgang mit den Lebewesen
  • Die Weiterentwicklung und Förderung der Tierhalterkultur
  • Kamp fgegen das Aussetzung von Tieren
  • Verhinderung der Vermehrung von verlassenen Tieren durch Sterilisation.
Rólunk: állatvédelem, felelős állattartás

Das Tierheim gibt in erster Linie Hunden und Katzen ein Zuhause. Die Tiere sind in geräumige Kennel untergebracht, werden regelmäßig und fachgerecht gefüttert, und stehen selbstverständlich unter ständiger ärztlicher Aufsicht, die vorgeschriebenen Schutzimpfungen werden vom Arzt regelmäßig, zu den vorgeschriebenen Zeiten ausgeführt. Herrchen oder Frauchen, wenn sie ein Tier adoptieren, bekommen nur sterilisierte Tiere, jeder Hund oder jede Katze wird durch einen Chip gekennzeichnet.

In unserem Tierheim werden die Tiere nicht eingeschläfert! Nur in aussergewöhnlichen Fällen, wenn es erforderlich ist, schläfern wir ein.

 

Unser Tierheim ist unser Stolz

Wir erweitern laufend unser Tierheim, so können wir schon Heute unter besten Bedingungen 140-150 Hunde versorgen. Unsere Kennels sind modern, jeder Kennel besitzt fließendes Wasser. Wir haben auch drei Auslaufkennels. Hier können die Hunde nach Lust rumtollen.

Ein extra Hauschchen wurde auch für Hundewelpen eingerichtet, hier haben wir 4 Zimmern, Boden und Waende mit Fliesen bedeckt, alle mit Heitzung eingerichtet.

Für 100-110 Katzen stehen Katzenhäuschen zu Verfügung. Auch hier ist alles modern eingerichtet.

Adoptierbare Hunde

Trevor:

Hallo! Ich bin Trevor. Ich bin am 16.02. 2022 geboren. Aus einem kleinen Dorf bin ich mit meinem besten Freund, Tito zum Tierheim im März 2022 gekommen. Ich konnte nicht einmal auf meinen Füßen stehen, ich war so mager und flau. Die Pfleger haben um mich Angst gehabt, dass ich gar nicht überlebe. Am Anfang habe ich pro 2 Stunden eine winzige Portion vom Futter bekommen, damit sich mein Mager nach und nach dehnt. Wochenweise wurde ich immer stärker und gesünder. Man sagt, ich bin für jetzt ein wunderschöner und süßer Hund. Nach dem Mittagessen, wenn die Pfleger den Teller herausbringen, gebe ich ihnen Kuß, weil sie sich um mich kümmern. Ich habe gern die Katzen und die Hunde. Ich mag spazieren. Mein strenges Äußere soll dich nicht erschrecken, ich bin ein putziger Hund.

Ich bin kastriert, ich habe alle Impfungen. Ich stehe auch bereit, ein liebevolles Zuhause zu haben.

Umarmung: Trevor

Szende, Szeplős & Szemi:

Diese drei Hunde möchten ein liebvolles Zuhause haben. Hallo! Wir sind Szemi, Szende und Szeplős. Wir sind mittelgroß und ein bisschen ähnlich wie Labrador Hunde, aber mit winzigen weißen Rehetupfen auf und an unserem Pelz. Wir sind alle junge männliche Geschwister. Wir sind am 01.07.2021 geboren und wir sind durch die Stiftung Kutyaéden von Szigetvár im Tierheim von Árvácska am 25.01.2022 gelandet. Wir alle hatten ein riesengroßes Glück, denn wir sind leider unter den schrecklichen Umständen zur Welt gekommen. Vielleicht wird es auffallend, dass wir eigenen kurzen Schwanz haben. Also, nach unserer Geburt haben die RATTEN abgesessen. Wir haben in jenem Ort als Welpen für kurze Zeit gelebt. Zum Glück sind wir schon in Sicherheit, aber wir möchten ein geborgenes Zuhause und ein glückliches Familienleben.

Am Anfang sind wir ein bisschen schüchtern und misstrauisch, aber nach und nach kann man unser Vertrauen gewinnen. Wir sind freundlich, aufgeschlossen und wollen die Welt entdecken. Man sagt, dass wir mit Kindern gut auskommen. Unser Bewegungsbedarf ist groß, wir mögen die Spaziergänge. Mit anderen Hunden haben wir kein Problem, aber wir sind nicht katzenfreundlich.

Wir hoffen, dass dir einer von diesen Hunden gefällt, und du kannst mich/uns kennenlernen.

                  

Pin It on Pinterest

Share This